Hotels in der Dhofar-Region

Die Dhofar-Region um Salalah mit den langen weißen traumhaft schönen Sandstränden lockt berechtigter Weise in den Wintermonaten inzwischen etliche Badeurlauber an. Bei Taqah, etwa 30 Minuten entfernt von Salalah, sind in den letzten Jahren einige Bade-Resorts entstanden.Unter Palmenhainen von Salalah finden sich kleine Buden mit frischen Bananen, Kokosnüssen und Papayas - und das alles nur eine gute Flugstunde von Maskat entfernt.

Kulturinteressierte sollten sich mindestens drei volle Tage Zeit nehmen für die Besichtigungen. Die UNESCO Weltkulturerbe Stätten mit dem Thema Weihrauch - von der antiken Verschiffung vom malerisch gelegenen Weihrauchhafen Samharamm an über die Stadt Salalah mit ihrem Weihrauchsouq und der sehenswerten alten Ausgrabungsstätte von Al-Balid mit angegliedertem Museum bis hin zum Wadi Dauka Naturreservat, in dem noch heute Weihrauchbäume wachsen - all diese Sehenswürdigkeiten können von Salalah problemlos angefahren werden.

Die majestätischen Sanddünen der großen Arabischen  Wüste Rub al-Khali und die Ausgrabungsstätten Shisr /Ubar können von Salalah in ca 3 Autostunden erreicht werden. Ausflüge in die Rub Al Khali sind für Wüstenliebhaber ein kaum zu übertreffendes Reiseerlebnis. Sie sind nur mit ortskundigen, einheimsichen Fahrer-Guide als geführte Tour empfohlen. In regelmäßigen Abständen müssen Touristen, die die Gefahr unterschätzen, geborgen wrerden (Ein GPS Gerät hilft nur sehr bedingt, wenn der Wagen im Sand steckt). Sieht man nur noch Sand, ist die Orientierung schnell schwierig. Auch sei vor Billiganbietern gewarnt. Die Rub Al Khali ist nach wie vor vollkommen unerschlossen und ein "versehentliches" Fahren auf Saudi - Arabisches Gebiet bedeutet, dass die Reise in einem saudischen Gefägnis endet.